Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #405 vom 27.09.2004
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #38

Fripp & Eno "The Equatorial Stars"

Ambient – Die Altmeister der Soundscapes mit neuem Album
(CD; Opal)

Wenn Robert Fripp und Brian Eno im Jahre 2004 ein Soundscapes-Album veröffentlichen, dann ist man ob der Pionierleistungen der beiden geneigt, noch einmal Großes zu erwarten, doch nehmen wir es gleich vorweg: Solch einem Anspruch kann "The Equatorial Stars" nicht gerecht werden. Dies mag vor allem daran liegen, dass wenig Innovationspotential in dieser Art von Musik steckt, aber vielleicht auch daran, dass zu wenig Bewegung in diesem Album selbst steckt.
"The Equatorial Stars" ist wohl ganz bewusst konservativ gehalten, revolutionär neue Klangexperimente überlassen Fripp & Eno anderen. Was bleibt sind gediegene, tragende Klangskulpturen, die mir en gros ein wenig zu verhalten, zu vage daherkommen. Sicher, Soundscapes sollen Raum schaffen für die Imagination des Hörers, doch auf der Sternenkarte, die hier nachgezeichnet wird, bleibt mir vieles zu unscharf. Interessant und enchanting wird die Musik immer nur dann, wenn einer der beiden mutiger als Solist hervortritt und mehr als nur ein zaghaftes Thema andeutet.
Schön, aber nichts, was an die beiden ersten Alben aus den 1970ern "No Pussyfooting" und "Evening Star" heranreicht. [sal: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a112239


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de