Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #408 vom ..
Rubrik Kolumne

Willie Nelson & Friends "Outlaws And Angels"

All Star Country – Willie Nelson wie Buffalo Bills Wild West Show
(CD; Universal)

Im Sommer 2004 lief das nun auf CD erhältliche Willie Nelson Special im US-amerikanischen Kabelfernsehen. Es ist nach "Stars & Guitars" und "Live & Kickin'" Nelsons drittes Album mit Bühnen-Kollaborationen und die hier teilnehmenden Gäste sind wirklich mehr als beeindruckend: Keith Richards, Lucinda Williams, Merle Haggard, Carole King, Al Green, The Holmes Brothers, Toby Keith, Kid Rock, Shelby Lynne, Jerry Lee Lewis, Los Lonely Boys, Toots Hibbert, Joe Walsh, Ben Harper, Rickie Lee Jones und Lee Ann Womack. Besonders das Duett mit Lucinda Williams ("Overtime") ist wirklich wunderschön, das Aufeinandertreffen von zwei Songbesessenen.
Damit sind die Argumente für dieses Album allerdings schon erschöpft. Die House Band, besetzt mit der Creme de la Creme (Nils Lofgren, Hutch Hutchinson, Ivan Neville, Greg Leisz u.a.) spielt unglaublich uninspiriert, allen voran Jim Keltner, normalerweise ein Garant für galante Grooves, wirkt völlig neben sich. Der Sprecher, der die Gäste ankündigt, tut dies, ohne den Hauch von Sensibilität, vor, nach oder auch gerne mal mitten im Song. Und um die Sache abzurunden: Nicht einmal das Line-Up ist komplett, denn der an diesem Abend auch auf der Bühne weilende Bob Dylan findet auf der CD einfach nicht statt. Man munkelt allerdings, dass dessen Auftritt die Zweitverwertung auf DVD anschieben soll.
So bleibt "Outlaws And Angels" eine Veröffentlichung für echte Hardcore-Fans, alle anderen sollten auf eines der vielen großen Alben des 'Red Headed Stranger' zurückgreifen. [pb: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112419


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de