Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #424 vom 21.02.2005
Rubrik Neu erschienen

Thievery Corporation "The Cosmic Game"

ElectroHouse/FutureBossa – Kosmische Gelassenheit mit David Byrne
(CD; ESL)

"The Cosmic Game" heißt das vierte Album der schon jetzt legendären Washingtoner Soundtüftler Rob Garza und Eric Hilton, alias Thievery Corporation. Sie spielen mit dem unendlich weiten Kosmos der Stile, das erwarten wir. Und diesmal kommen die beiden Washingtoner beinahe wie seriöse Musikforscher mit Herz rüber: In Zusammenarbeit mit u.a. den Vokalisten The Flaming Lips, Gigi (die äthiopische Sängerin Ejigayehu Shibabaw alias Gigi?), Perry Farrell. Besonders hervorzuheben ist David Byrne im exquisiten FutureBossa "The Heart's A Lonely Hunter", dies wäre nach Auftritt bei "Wetten dass?" ein sicherer Hit in Deutschland.
Auf anderen Tracks erklingen Sitar-Sounds im Gewand eines Psychodelica Acid Jazz, wir hören natürlich auch Santana-mäßige Congas, ElectroHouse, NuJazz, Afro-Sprengsel. Und das in extrem homogenem Klangsortiment. Das ist Thievery Corporation.
Diese Stilvielfalt wirkt weniger verblüffend, kennt man diese Geschichte: Im Sommer 1995 trafen sich Rob Garza und Eric Hilton in Washington in der Eighteenth Street Lounge. Sie unterhielten sich dort stundenlang, während im Hintergrund Bossa-Nova, Dub, Jazz und Pop liefen, und gingen auseinander mit dem Plan, all die gehörten Musikstile mal zu mischen. Mit dem später erschienenen "Sounds From The Thievery Hi-Fi" hatten sie nicht nur den Zeitgeist getroffen, sondern auch neue Kinder geboren: Sie hießen TripHop, Downtempo oder Chill-out. Dann wieder NuJazz, FutureBossa, ElectroHouse. Wir wissen nicht und wissen doch Bescheid. Kurz: "The Cosmic Game" bringt keine Revolution, zeigt dafür Reife und kosmische Gelassenheit. [vw: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a112810


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de