Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #426 vom ..
Rubrik Kolumne

The Amber Light "Stranger & Strangers"

Artrock – Mehr als ein Lebenszeichen der Wiesbadener
(EP; Goodlife)

Passend zur anstehenden Tournee mit dem deutschen Artrock-Quartett RPWL, legen die Wiesbadener von The Amber Light eine knackige EP vor, die sie in ihrer gesamten Bandbreite präsentieren soll. Folgerichtig geht es auf "Stranger & Strangers" deutlich variabler und rockiger zu, als auf ihrem von Weltschmerz durchdrungenem 2004er Longplayer "Goodbye To Dusk Farewell To Dawn". Glichen sie auf Letzterem noch den Postrock-Ikonen Radiohead, so wirken sie auf dieser neuen EP deutlich konventioneller, rückwärtsbezogener und gitarrenlastiger. Ein Hauch von Johnny Marr umgibt nun die ausufernden Gitarrenparts, was dem Gesamtsound der Band allerdings keinen Abbruch tut und ihnen sicher neue Fans bringen wird. [sal: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112840


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de