Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #437 vom 23.05.2005
Rubrik Neu erschienen

Beady Belle "Closer"

Future Jazz & Song
(CD; Jazzland)

Smooth-adrette Jazz-Chanteusen scheint es ja derzeit aus Wolken zu regnen – vor allem in skandinavischen Gefilden. Und die Verbindung von Jazz mit hippen Elektronik-Sounds und modernen Dance-Grooves kann mittlerweile genausowenig als Alleinstellungsmerkmal dienen. Aber mit ihrem dritten Album finden die norwegische Sängerin mit dem deutschen Namen Beate S. Lech und ihre Nu-Jazz-Combo genau den richtigen Dreh zwischen Soul, Coolness, Zeitgeist und Tiefe, den es braucht, um "Closer" wohltuend von der Masse ähnlich konzipierter Lounge-Häppchen abzuheben. Da können selbst traditionellere Cats, die sonst gehaltvollere Song-Kost zu schätzen wissen, bedenkenlos näher rücken. Hier überzeugt die Band Beady Belle (plus Förderer Bugge Wesseltoft als Gast am Rhodes) mit interessanter Schönheit, die tiefer unter die Haut reicht. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a113287


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de