Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #446 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Dwight Yoakam "Blame The Vain"

Country – Modern Bakersfield, oder: ein großer Schritt nach vorn
(CD; New West)

Die für Nashville wirklich akzeptable Welt ist ein kleiner Kosmos und viel Interessantes liegt außerhalb: entweder hat es zu wenig 'Country' oder – und das ist fast lustig – es hat zu viel. Dwight Yoakam gehört zur zweiten Kategorie. Das schert ihn allerdings wenig, folgt er so ja dem Weg seiner eigenen Helden, wie z.B. Merle Haggard. "Blame The Vain" ist das erste Album, das Yoakam ohne seinen bislang so treuen Weggefährten Pete Anderson eingespielt hat. Keith Gattis (g) heißt der neue Partner in Crime und diese Veränderung tut gut: Das Album ist wieder kantiger, "Three Good Reasons" oder auch das Titelstück gehören zu den besten Yoakam-Songs seit einiger Zeit, die gesamte CD ist das inspirierteste Werk seit langem. Dwight Yoakams Zeit ist noch lange nicht vorbei, "Blame The Vain" ist ein weiterer Beweis dafür, auch wenn die Labels, die sich für ihn interessieren, wieder kleiner werden. [pb: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a113496


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de