Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #450 vom 22.08.2005
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #47

Cover von http://www.quidam.pl/

Quidam "SuREvival"

New Artrock – Polens Aushängeschild mit personellem Neubeginn
(CD; Rock Serwis)

Quidam galten in Sachen Prog als das Aushängeschild Polens. Auf vielen internationalen Festivals erspielten sie sich eine Fangemeinde. Als die charismatische Sängerin Emila Derkowska die Formation verließ (und kurz darauf noch weitere Bandmitglieder) schien das Ende besiegelt. Der Überlebenswille der Rest-Band war wohl stärker und man fand neue Mitstreiter für eine Art Wiedergeburt mit dem vorliegenden Album; deswegen wohl auch der etwas alberne Titel "suREvival". Auch musikalisch hat man sich neu orientiert: Bestachen Quidam früher mit folkigen (Neo-)Prog, so weisen sie heute deutlich rockiger und moderner klingend in die Richtung Porcupine Tree oder Marillion à la "Marbles". Ob die alten Fans damit bei der Stange gehalten werden können, scheint mir zweifelhaft, Neueinsteiger könnten an diesem Album durchaus Gefallen finden. [sal: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a113572


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de