Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #463 vom ..
Rubrik Kolumne

Riverside "Second Life Syndrome"

New Artrock – Die Sensation der Szene
(CD; InsideOut)

Porcupine Tree haben für eine echte Belebung in der so eingefahrenen Progrock-Szene geführt. Mittlerweile interessieren sich wieder mehr (junge) Musikfans für die Wurzeln des Progressive Rock, auf die sich Steven Wilson & Co. berufen. So ist es nicht verwunderlich, dass es mittlerweile eine Vielzahl von Bands gibt, die der Attitüde und dem Stil von Porcupine Tree nacheifern. Obwohl die Alben dieser Epigonen immer ganz gefällig zu hören sind, bleiben sie in den allermeisten Fällen bloße Surrogate und geraten schnell in Vergessenheit. Das Original bleibt unerreicht.
Die polnische Formation Riverside ist anders. Sie imitieren in keinster Weise den Sound ihrer Genre-Kollegen, trotzdem stehen sie ihnen musikalisch nah. Riversides Musik ist epischer angelegt, proggiger im Klang und insgesamt ist ihr Sound elegischer und weniger riff-orientiert, als es aktuell bei Porcupine Tree klingt. Das macht sie für all jene hochinteressant, die bei Porcupine Tree nicht nur die kürzeren, straighteren Stücke mögen; das macht sie aber auch für all jene interessant, denen die neuen Porcupine Tree insgesamt zu poppig daherkommen. Dieses äußerst gelungene Album mit seinem hypnotischen Sound ist es auf jeden Fall wert angehört zu werden. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a113821


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de