Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #459 vom 24.10.2005
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #49

Mit freundlicher Genehmigung von http://www.echolyn.com

Echolyn "The End Is Beautiful"

Progressive Rock – Intelligent, hintersinnig, vielschichtig: Erwachsener Prog in Bestform
(CD; Velveteen)

Die derzeit beste US-amerikanische Prog-Formation Echolyn hat mit "The End Is Beautiful" den lang erwarteten Nachfolger zu ihrem Überflieger-Album "Mei" vorgelegt. Das neue Material ist wieder songorientierter, also anders als beim Vorgänger und insofern wieder typischer für Echolyn. Die 50-minütige Suite "Mei" war ein nicht wiederholbarer Sonderfall in der Schaffensgeschichte der Band und ragt in vielerlei Hinsicht aus der Diskographie heraus. Eine Art "Mei II" wäre wohl nicht zu schaffen gewesen und schlimmer noch, es wäre stets ein Selbstplagiat geblieben; zu wenig für eine Band wie Echolyn.
Das Quintett hat sich auf die eigentliche Stärken besonnen: Superbe Songs mit komplexen Arrangements, dazu poetische, oft tieftraurige Lyrics und tolle Chorpassagen. Wie immer lebt die Musik von der ausdrucksstarken Stimme des Sängers Ray Weston und den abwechslungsreichen Musik. Der Clou bei "The End Is Beautiful" ist, dass man den neuen Songs gar nicht anmerkt, wie vielschichtig sie sind: So locker haben Echolyn noch nie geklungen. Hier wird gerockt, gejammt, mal geht es funky zu, dann wieder melancholisch. Geradezu verschwenderisch gehen sie dabei mit ihren musikalischen Ideen um: Echolyn verarbeiten in einem achtminütigem Song so viele musikalische Geistesblitze wie andere Prog-Bands auf ganzen Doppel- und Dreifach-Alben mit endlos langen Suiten nicht.
Eine bessere Prog-Scheibe habe ich in diesem Jahr nicht gehört. [sal: @@@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a113823


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de