Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt | >> ]Ausgabe #468 vom 16.01.2006
Rubrik Editorial

 

Liebe hörende Leser,
das Fachmagazin "Psychological Science" hat jetzt per Studie belegt, dass der Musikgeschmack Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Hörers zulässt. Freunde von hochenergetischem Rock/Heavy/Rap gelten als extrovertiert (sind also gern von anderen umgeben), Country/Folk deutet auf stabile Charaktere hin, Jazzhörer haben laut Studie intellektuell orientierte Persönlichkeiten.
Eine ältere Studie ist brisanter: Wer ausschließlich seiner allerersten Musikliebe (z.B. Led Zeppelin) Jahrzehnte treu bleibt, der bewältigt Lebenskrisen schwerer als jemand, der sich immer wieder für neue Musikströmungen öffnen und begeistern kann. Grund? Mangelnde emotionale Flexibilität. Diese Studie deutet unseren Newsletter in einen psychologischen Service um: Wir helfen euch (und uns selbst) emotional flexibel zu bleiben und damit Krisenzeiten problemloser durchstehen zu können.
Uns allen eine emotional flexible Woche! [vw]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a114027


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de