Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #485 vom 22.05.2006
Rubrik Tipp der Woche

The Derek Trucks Band "Songlines"

Jam-Fusion aus Soul, Jazz, Rock, Blues und World Music – trotz interstellarer Slide-Gitarre fokussiert auf geschlossenen Sound
(CD; Columbia)

Der jüngste Spross des Allman Brothers Clans – als Neffe des Original Drummers Butch Trucks hat er dort mittlerweile Dickey Betts' Platz als zweiter Lead-Gitarrist neben Warren Haynes eingenommen – ist vor allem an der Slide-Gitarre ein exzeptioneller Instrumentalist, der mit ähnlicher Spiritualität wie John Coltrane, Roland Kirk oder der junge Carlos Santana versucht, mit seinem Spiel möglichst nah an die freie Ausdrucksform einer menschlichen Stimme heranzukommen.
Apropos: Mit Mike Mattison scheint die Derek Trucks Band (wer da sonst was spielt, lässt sich in vorausgegangenen Besprechungen lesen) den kongruenten, mehr am gesamten Klangkörper als an Image interessierten Sänger für ihre grenzüberlagernde Fusion aus Soul, Jazz, Rock, Blues und World Music gefunden zu haben; denn das fünfte Album der DTB ist gleichzeitig ihr homogenstes. Kompositionen von Rahsaan Roland Kirk, Nusrat Fateh Ali Khan, Frederick 'Toots' Hibbert oder das Traditional "Crow Jane" werden so selbstbewusst adaptiert wie eigene dargeboten. "Revolution" aus der Feder des Produzenten Jay Joyce gerät zum Aufschrei der Lobby-losen Utopisten, die längst wissen, dass diese Welt eins ist, und doch über alltägliche Kleinstaatereien den Kopf schütteln müssen.
Aber zurück von der großen zur 'kleinen' Musik-Welt: Die anstehende Tour in der Band von Eric Clapton beschert dem 27-jährigen Derek Trucks hoffentlich auch hierzulande die Aufmerksamkeit, die er als Gitarrist verdient. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a114546


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de