Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #485 vom 22.05.2006
Rubrik Neu erschienen

Colin Linden "Easin' Back To Tennessee"

Acoustic Blues mit authentischem Feel
(CD; Crosscut)

Dass Colin Linden ein ganz feiner Gitarrist ist, ganz zu schweigen von seinen Qualitäten als Sänger, Songschreiber und Produzent, zeigte er u.a. als langjähriger Begleiter von Bruce Cockburn oder durch seine musikalische Mitwirkung am Coen-Brothers-Film "O Brother, Where Art Thou" (seine Version von Skip James' "Hard Times Killing Floor Blues" zierte den Abspann) und dem anschließenden Konzert-Happening "Down From The Mountain". Von Kindesbeinen an spielte und beschäftigte sich der heute 45-jährige, in Nashville ansässige Kanadier mit Country-Blues, dem akustischen Blues im Stil der 1920er Jahre. Im Alter von elf Jahren traf er den elektrischen Blues-Pionier Howlin' Wolf, der ihm die immense Bedeutung von Charlie Patton, Son House und der frühen Generation von Blues-Musikern vermittelte.
Auf seinem neunten Solo-Album widmet sich Colin Linden explizit jenen frühen Einflüssen, die auch sein späteres Spiel auf über 150 Alben prägen sollten. Mit dem von Tom Waits/John Hammond entlehnten und dementsprechend eingespielten Rhythmus-Gespann mit Larry Taylor am Kontrabass und Stephen Hodges am Schlagzeug interpretiert er Songs von Sleepy John Estes, Blind Willie McTell, Tampa Red, Son House, Blind Willie Johnson, T-Bone Burnett und natürlich thematisch ähnlich gelagertes, eigenes Material. Dabei trifft Colin Linden mit heutiger Virtuosität und Produktionstechnik vor allem das authentische Feel der alten Blues-Aufnahmen. [bs: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a114552


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de