Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #502 vom 18.09.2006
Rubrik Neu erschienen

Indigo Jones "40 Miles"

Roots-Rock mit Indie-Unwucht
(CD; Skinny Dog)

Skinny Dog ist das Label von Pete Jobson (I Am Kloot), Guy Garvey und Mike Potter (beide Elbow) und nach den Veröffentlichungen von eher schrägen Bands wie Jackie O. und Cranebuilders überrascht es jetzt mit einer Truppe, die auch bei Glitterhouse oder Blue Rose zu Hause sein könnte. Indigo Jones spielen rootsigen Indie-Rock und haben einen Sänger hinterm Mikro, der irgendwo zwischen Springsteen, Elliott Murphy und Adam Duritz (Counting Crows) liegt.
Hat man "40 Miles" ein paar Mal gehört, ahnt man aber, warum die Band ihr Zuhause auf Skinny Dog gefunden hat: Die an sich konventionellen Stücke sind nicht trennscharf einem Stil zuzuordnen, immer knapp neben der Spur und wer genau hinhört, merkt, dass hinter der unauffälligen Oberfläche noch eine Menge zu entdecken ist. Herzlich willkommen zum Soundtrack für eine nächtliche, alkoholgeschwängerte Sinnsuche. [dmm:@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a114877


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de