Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #503 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Tony Joe White "Uncovered"

Swamp-Soul-Rock – wie gehabt, dafür mit ein paar illustren Gästen
(CD; Swamp)

In seinen 60ern mutet der 'Swamp Fox' aus Oak Grove, Louisiana, fast wie ein alter Alligator an, der auf seiner angestammten Sandbank in der Sonne dösend sein Territorium hütet und seinen Sohn Jody den leidigen, restlichen Krempel regeln lässt. Dieser vermeidet es, seinen Vater in einen modischen Anzug zu stecken (wie beim eigenen, etwas unbeholfenen Flirt mit Disco Ende der 1970er) oder ihm die Zähne zu ziehen wie Roger Davies (der Manager und Ehemann von Tina Turner) während seines Comebacks in den 1990ern, sondern scheint vielmehr den Plan zu verfolgen, die Legende durch illustre Duette und Kollaborationen zu nähren.
Nach "The Heroines" (2004, mit Shelby Lynne, Lucinda Williams, Tochter Michelle White, Emmylou Harris und Jessi Colter) erweisen J.J. Cale (das gemeinsame "Louvelda" gehört zu den Höhepunkten), Eric Clapton, Waylon Jennings, Mark Knopfler und Michael McDonald als Gäste der Album-Feuertaufe des familieneigenen Labels ihre Referenz. Mit ihnen brummelt und grummelt Tony Joe White zum sumpfigen Trademark-Sound, reißt an den richtigen Stellen ein paar Gitarren-Saiten an, lässt wie gehabt die Swamp Box heulen und schüttelt zu vier Remakes (darunter das vor allem durch Versionen von Brook Benton und Ray Charles bekannt gewordene "Rainy Night In Georgia") auch ein paar neue Songs aus seinem tief in die Stirn gezogenen Cowboyhut. Fans von T.J.W. und der Beteiligten darf's freuen – allen anderen sei zum Kennenlernen nach wie vor "Best Of" (Warner Archives, 1993), das späte Solo-Highlight "The Beginning" (Audium, 2001) oder auch das kürzlich auf DVD veröffentlichte Konzert der "Live From Austin"-Reihe aus dem Jahre 1980 wärmstens empfohlen. [bs: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a114915


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de