Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #501 vom 11.09.2006
Rubrik Feature, Artikelreihe D-Es-C-H #2

Dmitri Shostakovich / Symphonieorchester und Chor des Bayrischen Rundfunks, Mariss Jansons "Symphonies No. 3 »The First Of May« & No. 14"

Klassik – Jansons beschließt seinen Shostakovich-Zyklus
(CD; EMI Classics)

Wer Jansons Gesamteinspielung der Shostakovich'schen Symphonien bisher nach und nach einzeln auf CD gekauft hat, sollte sich selbstredend auch die zeitgleich mit der 10CD-Box erschienene Aufnahme der Symphonien Nos. 3 und 14 nicht entgehen lassen. Auch hier gilt, wie bei allen Jansons-Interpretationen: überragender Klang und psychologische Tiefe.
Neben der vor kurzem veröffentlichten, ebenbürtigen Aufnahme der Symphonie No. 14 von Simon Rattle (kombiniert mit der Symphonie No. 1) ist dies die wohl beste Aufnahme symphonischer Musik von Dmitri Shostakovich (1906-1975) aus dem Jubiläumsjahr. [sal: @@@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a114967


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de