Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #504 vom 02.10.2006
Rubrik Neu erschienen

Lily Allen "Alright, Still..."

Sommerlicher HipHop-Ska-Pop aus Cool Britannia
(CD, LP; Regal)

Als Debüt ist der einundzwanzigjährigen Londonerin ein sommerlich-unbeschwertes Girl-Pop-Album gelungen: Betörende Ohrwurmmelodien, freche Texte und korrekte Samples (von Jackie Mittoo, Earl King, Duke Reid, den Isley Brothers und aus französischen Softporno-Streifen) entführen willfährige Hörer auf einen beschwingten Bummel über einen fiktiven, musikalisch-multikulturellen und groove-elastischen Flohmarkt, wie man ihn irgendwo in und um Hammersmith herum vermuten könnte. Dafür wird der Göre jener Patchwork-Pop-Darling-Pokal weitergereicht, der in Vorzeiten u.a. an den Tom Tom Club, Neneh Cherry oder Luscious Jackson verliehen wurde. [bs: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a115058


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de