Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt ]Ausgabe #508 vom 30.10.2006
Rubrik Live - Musik spüren

Samiam, 25.10.2006, Schlachthof, Wiesbaden

"Four hundred of my closest friends, forgotten names that I pretend to know..."
Es waren keine 400, aber zumindest die Fans konnten sich an den Namen von Samiam erinnern. In Interviews hatte die Band immer wieder gemutmaßt, dass niemand auf sie warten würde, aber davon war am zweiten Abend ihrer Europatour nichts zu spüren. Die begeisterte und äußerst bewegungsfreudige Menge war klar gekommen, um Gesangskugel Jason Beebout und seine Mannen zu hören. Dabei machte schon die Bonner Band Fire In The Attic eine ordentliche Figur und eröffnete mit Rumms für die darauf folgenden The Draft. Von der Bekanntheit und dem Können sicherlich mit Samiam gleichzusetzen, überzeugte die Nachfolgeband von Hot Water Music mit den kratzigen Hymnen ihres famosen Albums "In A Million Pieces". Die Stimmung zog an, erreichte aber erst ihren Höhepunkt als Samiam loslegten.
Bei einer netten Mischung aus alten Songs und dem vergleichsweise ruppigen aktuellen Album feierte das Publikum die Band und sich selbst. Erstaunlich reife Semester ergötzten sich an der Kraft und der Melancholie und waren abgeklärt genug, um den Sänger einen Break zu gönnen: Jason Beebout bat tatsächlich um eine kurze Pipi-Pause. Nachdem die Natur zu ihrem Recht gekommen war, schlug seine Erkältung in "Storm Clouds" voll durch und man musste für einen kurzen Moment Sorge haben, dass er im weiteren Verlauf keine richtige Note mehr treffen würde. Hoffen wir, dass die Stimme für den Rest der Tour hält; Samiam haben in Wiesbaden bewiesen, dass sie immer noch ein Ereignis sind. [dmm]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


URL: http://schallplattenmann.de/a115177


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de