Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #511 vom 20.11.2006
Rubrik Neu erschienen

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys "Musik hat mich verliebt gemacht"

Nostalgisch: Best-Of-Album der nach Eigenwerbung ältesten Boygroup der Welt
(CD; Tacheles)

Jazz funktioniert wieder, nicht nur in der weichgespülten Variante von Norah Jones, Diana Krall und Konsorten, sondern auch in der so nostalgisch-deutschen wie ausgezeichnet unterhaltenden von Ulrich Tukur, dem Spardosen Terzett oder – dem etwas anders gestrickten – Max Raabe.
Nach zehn Jahren haben der singende Schauspieler Ulrich Tukur und seine Rhythmus Boys zwanzig Stücke, vier davon live eingespielt, für treue Fans und Neu-Entdecker zusammengestellt. Das hat Kalkül und ist trotzdem nett: Bald wird das Quartett mit einem neuen Programm auf Tournee gehen. Mit den alten Songs kann man sich dafür schon mal vorwärmen und einmal mehr davon schwärmen, wie nahtlos sich Rolf Tukurs Eigenkompositionen in das alte Material einfügen oder dass die La-Paloma-Interpretation auch nach Jahren noch hinreißend ist – letzteres nicht nur für Nostalgiker. [ms: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a115231


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de