Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #524 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Joan Baez "Ring Them Bells - Collectors Edition"

Folk-Ikone mit Stil, Gewissen und unverkennbarem Tremolo – Diamonds & (still no) Rust
(2CD; Proper)

"Love Is Just A Four Letter Word" meinte Joan Baez in einem ihrer Songs (und dachte dabei an Bob Dylan). Das ist inzwischen Geschichte und auch die ehemals schwarzen Haare der Baez haben längst die Farbe ihrer grauen Zellen angenommen. Die Songs der Folk-Ikone mit Stil, Gewissen und jenem unverkennbaren Tremolo blieben davon unbeeindruckt und zeigen bislang keinerlei Roststellen.
Das gilt auch für die nun wieder veröffentlichte und um sechs Bonus-Tracks erweiterte 'Collectors Edition' des legendären Mitschnitts aus dem New Yorker Bottom Line. Das Live-Album von 1995 überzeugt mit herausragender Klangqualität, der glasklaren Sopran-Stimme von Joan Baez, einer überragenden Band um Paul Pesco (g), Fernando Saunders (b) und Carole Steele (perc) sowie genau der Songauswahl, die man sich wünscht (nur "Joe Hill" und "Silent Running" fehlen).
Gastauftritte haben u.a. Mary Chapin Carpenter, Dar Williams, Tish Hinojosa, Kate & Anna McGarrigle, die Indigo Girls und Baez-Schwester Mimi Farina. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115606


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de