Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #530 vom 16.04.2007
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #62

Porcupine Tree "Fear Of A Blank Planet"

Artrock/Progressive Rock – Neues Album, neue Ausrichtung
(CD, 2CD; Roadrunner)

Porcupine Tree können auf ihrem neunten Album (Live-Alben und Improvisations-Alben nicht mitgezählt) noch überraschen: Nicht wenige hatten nach "Deadwing" (2005) ein weiteres Abgleiten in zu mainstreamige Gefilde befürchtet, die Single "Lazarus" schien in diese Richtung zu weisen, doch Steven Wilson und seine Mannen vollführen die x-te stilistische Kehrtwende und belegen ihren Ruf als schwer zu kategorisierende Band.
"Fear Of A Blank Planet" ist weder der prophezeite, kommerzielle Ausverkauf der Band, noch eine Fortführung der ProgMetal-Zitate von "In Absentia" (2003), vielmehr beziehen sich Porcupine Tree hier auf ihre musikalischen Wurzeln als psychedelisch-progressive Rockband mit epischen Stücken, allerdings auf einem deutlich höheren Level, denn anders als bei ihren Frühwerken, etwa "The Sky Moves Sideways" (1995) und "Signify" (1996), agiert hier eine Band gleichberechtigter Musiker. Außerdem ist Steven Wilson mittlerweile ein gereifter Sänger und Texter, dessen Stimme viel mehr Gewicht erhält als bei den frühen Alben. Mit anderen Worten: "Fear Of A Blank Planet" präsentiert Porcupine Tree aufregend neu und dennoch 'in character', wohl das Beste, was man vom neuen Album einer Lieblingsband sagen kann.
Das Album erscheint sowohl als einfache CD wie auch als Doppel-CD, letztere enthält neben dem regulären Album-Mix auf der zweiten CD das komplette Album im 5.1 Mix. [sal: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a115777


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de