Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #537 vom ..
Rubrik Texte - lesen oder hören

Murat Kurnaz "Fünf Jahre meines Lebens. Ein Bericht aus Guantanamo"

Hörbuch – Nüchtern erzählter Horror, ungemein glaubwürdig
(3CD; Audio-Verlag)

Für Außenstehende wirkt er, als wolle er sich für die Nachfolge des an Krebs erkrankten Dusty Hill bei ZZ-Top bewerben: Murat Kurnaz. Doch wer nur ein Schnipsel der Nachrichten um den Mann aufgeschnappt hat, ist kein Außenstehender mehr: Dieser Mann hat alle vorstellbaren und unvorstellbaren Foltern erlitten. Fast fünf Jahre lang. Zu Unrecht, so der Stand heute. Auch klar: Deutsche Behörden wussten das schon sehr früh und haben den Mann per Aktennotiz weitere Jahre der Folter ausgesetzt. Ginge es nach dem Alten Testament – "Aug um Aug und Zahn um Zahn" – müssten diese Beamten heute in einen Käfig, wie Murat Kurnaz, mit Elektroschocks gefoltert, gelegentlich an den Armen aufgehängt, sexuell gedemütigt, regelmäßig zusammengeprügelt werden. Doch glücklicherweise gibt es das Neue Testament, das uns der Nächstenliebe verpflichtet. Unsere Demokratie gründet auf diesen Grundwerten. Doch wie der Pressetext zu diesem Hörbuch so schön formuliert: Das Vertrauen in die Grundwerte unserer Demokratie haben unsere eigenen Behörden mit dem Fall Kurnaz erschüttert. Was kann man mit dieser Tatsache machen? Amnesty International hat den Fall dokumentiert. Murat Kurnaz selbst hat etwas Kluges getan, er hat seine Geschichte aufgeschrieben. Ein anderer, CIA-Entführungsopfer Khaled el-Masri, hat einen Neu-Ulmer Supermarkt angesteckt. Schreiben ist besser.
Und seine Geschichte erzählt Murat Kurnaz sehr gut. Kurze Sätze, anschauliche Sprache, ohne emotionale Ausbrüche, nüchterne Fakten. Nüchtern erzählter Horror. Ungemein glaubwürdig. Wer also die Qualen eines politischen Opfers, so sehen die Fakten heute aus, ohne Verfremdungen und Überhöhungen kennen möchte, der muss "Fünf Jahre meines Lebens. Ein Bericht aus Guantanamo" hören. [vw: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115896


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de