Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #541 vom 02.07.2007
Rubrik Tipp der Woche

The Plane Is On Fire "Atlantic Living"

DiscoWavePostPunk aus Nürnberg – zwischen der Lokalverwandtschaft von The Robocop Kraus und diversen Retro-Bands aus Großbritannien
(CD, LP; Records&Me)

Schon unmittelbar nachdem man die Playtaste gedrückt hat, hört man wohin die Reise geht. Eindeutig 'Hersbrucker Schule' würde ich sagen, wobei das Wort 'Schule' schon fast eine Beleidigung darstellt. Was sich live vor knapp einem Jahr noch ein klein wenig wie eine Schülerband präsentierte, hat sich zum Wave-Pop-Knaller ausgewachsen. Natürlich klingt alles immer noch nach The Robocop Kraus, aber was war zuerst da, die Henne oder das Ei? Nachdem vor kurzem schon The Audience (die übrigens aus demselben Umfeld kommen) gezeigt haben, wo der Hammer hängt, leisten sich auch This Plane Is On Fire keine Schwächen. Die Spielfreude der Jungs kennt keine Grenzen, es funkt und groovt, dass es einen vom Wohnzimmersofa reißt. 'Atlantisches Leben' muss sehr anstrengend sein, denn das Album lässt keine Zeit zum Luftholen und den Hörer dementsprechend atemlos zurück. Nichts wirkt aufgeblasen und überproduziert, die Songs klingen zwar ähnlich, aber gerade deswegen kommt das Album so unangestrengt und homogen. Diese Art von Musik muss man allerdings mögen, wer auf etwas mehr Abwechslung und 'Indie' steht, dem sei eher das Album "Celluloid" der Kollegen von The Audience empfohlen.
Das Artwork der Platte findet der Autor übrigens 'geil', auch wenn er sich damit der Gefahr aussetzt als frauenfeindlich angesehen zu werden. Believe me, this plane is on fire, really! [lp: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a115984


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de