Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #551 vom 10.09.2007
Rubrik Tipp der Woche

Kevin Ayers "The Unfairground"

Die Rückkehr des britischen Avant-Songwriters
(CD; Tuition)

Es brauchte gut 15 Jahre und die Initiative eines Freundes, um den britischen Leonard Cohen und einstigen Kumpel von Syd Barrett aus seinem Phlegma und zurückgezogenen Exil in Südfrankreich zu locken. Dank des Zutuns und des Organisationstalents des befreundeten amerikanischen Künstlers Tim Shepard (der auch das Cover-Artwork beisteuerte) tat sich Kevin Ayers mit alten Weggefährten wie dem Soft-Machine-Mitbegründer Hugh Hopper, Phil Manzanera, Bridget St. John und Robert Wyatt sowie jüngeren Verehrern von Architectures In Helsinki, Gorkys Zygotic Mynci, Ladybug Transistor, Trash Can Sinatras, Bill Wells Trio und – last not least – Teenage Fanclub (die Ayers auf einer kommenden Tour begleiten werden) zusammen, um neuen Songs den letzten Schliff für dieses Album zu geben.
Das Ergebnis versprüht denselben lakonisch-zynischen Charme wie die Cassette von "Yes We Have No Mananas So Get Your Mananas Today" (1976), mit der ein Freund Kevin Ayers als Fixpunkt auf meiner musikalischen Landkarte verewigte: Das Leben als ein verwitterter, menschenleerer "Unfairground", 'Shoot The Freak' als Volksbelustigung – zartbittersüße Harmonien, komplexe, an Brian Wilson gemahnende Arrangements, gelegentlich kontrastiert von schepsen Rummelbläsern.
Kunst im besten Sinne, der man anhört, wie sie ohne kommerziellen Druck über Jahre gewachsen ist: Ein Füllhorn musikalischer und textlicher Bilder, die den Hörer nachhaltig fesseln. [bs: @@@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a116111


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de