Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #561 vom ..
Rubrik Kolumne

Threshold "The Ravages Of Time - The Best Of Threshold"

AOR/Melodic/ProgMetal – The former and the latter years
(2CD; InsideOut)

Über Sinn und Unsinn von Best-of-Kopplungen wurde im Schallplattenmann schon oft sinniert, ohne dass man eine befriedigende Antwort gefunden hätte. Auch die Jungs von Threshold legen mit "The Ravages Of Time - The Best Of Threshold" nun ein zumindest zweifelhaft sinnvolles Best-of-Album vor; immerhin hübsch unterteilt in zwei Kapitel auf jeweils einer CD: "The Former Years" (1993-1998) vornehmlich mit den Sängern Damien Wilson und Glynn Morgan sowie "The Latter Years" (2001-2007) mit dem aktuellen Frontmann Andrew 'Mac' McDermott.
Unüberhörbar ist das Bemühen das 'Hitpotential' der Truppe in zum Großteil bis dato unveröffentlichten Radio Edits bewährter Threshold-Nummern hervorzuheben. Somit ist "The Ravages Of Time" am ehesten etwas für den gemäßigten Metal-Hörer, der zum ersten Mal mit der Band in Kontakt kommt und natürlich für den nimmersatten Fan, der jeden Remix seiner Lieblinge haben muss.
Rechtfertigen diese diffusen Zielgruppen eine solche Kopplung? Mir persönlich gefällt das Live-Album "Critical Energy" (2004) als Visitenkarte der Band besser, aber die Auswahl der Tracks geht hier völlig in Ordnung. Wer's braucht... [sal: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a116306


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de