Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #561 vom 19.11.2007
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #68

Glass Hammer "Culture Of Ascent"

RetroProg – Yes, the next generation
(CD; Arion)

Zwei Jahre nach ihrem letzten Studiowerk "The Inconsolable Secret" (2005) legt die US-amerikanische RetroProg-Band Glass Hammer mit "Culture Of Ascent" ihr neues Album vor. Nach dem opulenten Doppelalbum gibt es auf dem mittlerweile zehnten Album zwar nur 70 Minuten Spielzeit, diese beginnen aber dann gleich fulminant mit einer Cover-Version des Yes-Klassikers "South Side Of The Sky" (vom Yes-Album "Fragile", 1971). Glass Hammer aktualisieren das Stück und verpassen ihm eine ganz eigene Note: Von der groovenden, rhythmusbetonten Originalversion bleibt fast nichts übrig. Stattdessen mausert sich "South Side" zu einem kühl gesungenen Track im zeitgenössischen Klanggewand. Jon Anderson, seines Zeichens Sänger von Yes, griff der Band hier und beim dritten Track "Life By Light" bei den Gesangsarrangements unter die Arme und ist im Background selbst zu hören. Gerade bei "Life By Light", dem Highlight des Albums, ist das Ergebnis fast beängstigend: Das Stück klingt so sehr nach der kopierten Truppe, dass man von Kopie kaum noch sprechen mag. Glass Hammer sind hier Yes, einfach nur in einer neuen Besetzung.
So vielversprechend die erste Hälfte von "Culture Of Ascent" ist, so quälend langatmig wirkt dann aber die zweite auf mich. Der Qualitätsabfall ist unüberhörbar, die Band klingt viel zu bemüht. Somit reicht es nicht zum »besten Album der Band« (das wäre die zweite CD von "The Inconsolable Secret"), aber immerhin zum »besten Yes-Album seit 20 Jahren«. [sal: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a116451


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de