Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #567 vom 21.01.2008
Rubrik Neu erschienen

Greg Brown "The Evening Call"

Singer/Songwriter – Midwestern Country-Blues-Troubadour in Höchstform
(CD; Red House)

Düstere Wolken über endlosen Highways, J.J. Cale, Lee Clayton und Tony Joe White assoziert das neueste von vielen und mit eines der besten Alben des Midwestern Country-Blues-Sängers und Songschreibers. Verse in kargem, spröden Existenzialismus oder Hopper'schem Realismus: »...standing in the rain/ smoking my last cigarette/ morning in America/ it's cold and dark and wet«.
Auf seinem nächsten, in den Staaten bereits kurz auf "The Evening Call" folgenden Live-Album "Yellow Dog" (2007) zeigt Greg Brown (voc, ac-g, harmonica) wieder einmal, dass er auch solo packen kann; auf "The Evening Call" lässt er sich so kongenial effektiv wie geschmackvoll zurückhaltend von Bass, Schlagzeug und Piano/Hammond B3 begleiten, spärliches Zierwerk stiftet lediglich die superb-knochentrockene Slide-Gitarre seines ewigen Sidekicks Bo Ramsey, die bei "Why Can't We Treat Each Other Nice?" superblue wie ein einsamer, hungriger Wolf den Mond anheult. So klingen Hobo-Typen, die nicht viel reden und dafür ihre Musik sprechen lassen – ein prächtiger Einstieg in die seit 1974 auf gut zwei Dutzend Alben angewachsene Diskografie des 'Bob Dylan des Mittleren Westens'.
Aufgrund eines Vertriebswechsels von Greg Browns Label wurde "The Evening Call" (2006) erst vor kurzem in Deutschland veröffentlicht. [bs: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a116602


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de