Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #575 vom ..
Rubrik Feature

Quelle: http://www.codaex.com/

Johann Sebastian Bach / Dunedin Consort & Players, John Butt "Matthäuspassion BWV244"

Klassik – Die Matthäuspassion in ihrer letzten Fassung von 1742
(3SACD; Linn)

Rechtzeitig zur Osterzeit (und zu seinem zehnjährigen Bestehen) präsentiert das britische Originalinstrumente-Ensemble Dunedin Consort unter der Leitung des Dirigenten John Butt eine bemerkenswerte Einspielung der letzten Fassung der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach (1685-1750).
Pluspunkte dieser Aufnahme sind der unglaublich dreidimensionale, transparente und klare Klang der Aufnahme (schon mit einem 'normalen' CD-Player) und die nicht zuletzt auch dadurch resultierende intime, fast kammermusikalische Stimmung der Interpretation. Doch es ist nicht nur die exzellente Aufnahmetechnik, die diese Aufnahme auszeichnet: John Butt inszeniert die Matthäuspassion nicht als (großes) Hollywood-Epos des Leidens Christi, sondern als angenehm unaufdringliches, behutsames, fast schon privates Singspiel. Der klein gehaltene Chor, das ruhige Spiel der Instrumentalisten und der natürliche Klang der Solisten, allen voran des Evangelisten Nicholas Mulroy, machen aus der Einspielung ein echtes Highlight für all jene, die Bach lieber schlicht aufgeführt wissen wollen. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a116818


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de