Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #597 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Maria Muldaur "Yes We Can!"

Protest Songs – Sehr gospelig und mit der wunderbaren Stimme der Grande Dame
(CD; Telarc)

Die Songwriter heißen Earl King, Marvin Gaye, Allen Toussaint und Bob Dylan, die Songs "War", "Innercity Blues" oder "Masters Of War". Als Gäste sind u.a. Bonnie Raitt, Joan Baez und Odetta dabei. Maria Muldaurs Stimme wird immer besser und das Thema ist »Wir wollen eine bessere Welt! Jetzt!« Was soll also schief gehen?
Die Band könnte zu muckerhaft spielen, die Produktion könnte zu glatt sein und die Interpretationen zu gewollt. Wir haben Glück, das ist nicht passiert. The Free Radicals um Hutch Hutchinson spielen groovy und gekonnt so viel wie nötig und so wenig wie möglich, The Women's Voices For Peace Choir gibt "Yes We Can!" durchgängig eine spannende Gospelatmosphäre und die Gäste singen sich nicht in den Vordergrund.
Vielleicht hätte die Songauswahl ein wenig weniger plakativ sein können, aber Frau Muldaur hat im amerikanischen Wahljahr 2008 eindeutig eine Mission. Und natürlich ist die Produktion dem Label entsprechend und die Zielgruppe ist eher Kulturradiohörer als Fan einer Piratenstation, aber das ist auch stimmig und gut so. Und das Thema? »What's so funny about peace, love and understanding?« Gute Platte. [pb: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a117304


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de