Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #630 vom 25.05.2009
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #80

IQ "Frequency"

NeoProg/Progressive Rock – Nahtloser Neuanfang, gelungene Wiederkehr
(CD, CD+DVD; InsideOut)

Fünf Jahre nach ihrem düsteren Meisterwerk "Dark Matter", dem vielleicht besten Album der britischen Band IQ, meldt sich das Quintett mit dem neuen Album "Frequency" wieder zurück. Hierauf ist die Band auf zwei Positionen neu besetzt: Andy Edwards ersetzt den Ur-Drummer Paul Cook (der aber bei der aktuellen Tournee wegen einer Babypause Edwards' wieder mit an Bord ist) und vor kurzem beendete Martin Orford seine Karriere als Keyboarder der Truppe, kurz darauf auch als Solist. Für ihn spielt nun Mark Westworth Keyboards. Wenn zwei Gründungsmitglieder ausscheiden, dann kann das fatale Folgen für eine Band haben, aber IQ haben die beiden Weggänge gut verarbeitet und Fingerspitzengefühl bei der Neu-Besetzung der Posten bewiesen: Die Neuen fügen sich gut in den Gesamt-Sound der Band ein, bringen neue Impulse aber en gros bleiben IQ sich selbst treu, etwas moderner vielleicht.
"Frequency" fügt sich nahtlos in die Reihe der sehr guten 'späten' Veröffentlichungen nach der Rückkehr des Stammsängers Peter Nicholls (1993, auf "Ever") ein. Wenn sich auch bei vielen Bands der ersten und zweiten Prog-Welle (erste Hälfte der 1970er respektive 1980er Jahre) starke Abnutzungserscheinungen eingestellt haben, sind IQ alles andere als eine Band, die ihre besten Zeiten weit hinter sich liegen hat: ein starkes Comeback in die vorderste Reihe der Progressive-Rock-Bands. [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a118101


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de