Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #650 vom 02.11.2009
Rubrik Neu erschienen

Tingvall Trio "Vattensaga"

Jazz – kristallklar
(CD; Skip)

Das Tingvall Trio hat schon mit seinen ersten beiden Alben munter in der Oberliga musiziert, aber "Vattensaga" ist der nächste Schritt einer gereiften Band, die sich ihres Könnens voll bewusst ist, ohne den großen Zampano auf die Fahne zu malen. Die 13 neuen Songs scheuen sich weder vor Melodien noch vor Improvisationen und lassen behände skandinavische Folklore und leichte orientalische Anleihen einfließen. Großartig ist der akustische Klang des Trios, der auf Schnickschnack jeglicher Art komplett verzichtet. Und was auf "Norr" manchmal laut und wuchtig war, ist jetzt nur noch dynamisch und hat wirklich mehr die Kraft des Wassers als die eines Dampfhammers. Man kann sich den Klängen von "Vattensaga" nicht verschließen, die Lieder dringen durch alle Ritzen und sind dabei von beeindruckender Klarheit. [dmm: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a118476


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de