Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #655 vom 07.12.2009
Rubrik Tipp der Woche

Naomi Shelton & The Gospel Queens "What Have You Done, My Brother?"

Mitreißendes Retro-Soul-Debüt mit Ende Sechzig
(CD, LP; Daptone)

Knie nieder und danke dem Herrn: Bosco Mann alias Daptone-Chef Gabriel Roth! Sein untrügliches Gespür für authentische Southern Soul Grooves hat uns – nach Sharon Jones und – ja, ja, Amy Winehouses "Back To Black", – ein weiteres Retro-Soul-Meisterwerk beschert. Naomi Shelton macht zwar seit den 50ern Gospel'n'Soul, wechselnd zwischen Kirche und Club; so richtig tontechnisch verewigt wurde sie aber erstmals 1999 auf Roths Vorgängerlabel Desco mit der Single "41st Street Breakdown". Unter Mithilfe ihres langjährigen Begleiters Cliff Driver (ex-Solomon Burke, Ruth Brown, Baby Washington) an der Orgel ging es zehn Jahre später für den ersten Longplayer ins Daptone-Studio.
Neben einigen R&B- und Gospel-Klassikern fallen die fünf kongenialen Bosco-Mann-Kompositionen nicht negativ aus dem Rahmen, der Mann wäre demnächst reif für einen Soul-Zelig-Oscar. Hier liegt auch die stimmliche Stärke von Naomi Shelton, ihr eher satter Alt changiert gekonnt zwischen Blues, Gospel und Soul, immer in den tieferen Registern und meilenweit entfernt von jeder schrillen Hysterie, die spätestens seit Whitney Houston und Mariah Carey als moderner Soul durchgeht. Zwischendurch sollten man seine Seele nacheichen lassen, hier kommt die neue, alte Referenz.
PS: Die Kollegen vom britischen Mojo haben die Platte in die diesjährigen Top 50 gewählt, recht so! [mv: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a118584


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de