Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #661 vom 08.02.2010
Rubrik Neu erschienen

Amnesiac Quartet "Tribute To Radiohead"

Jazz – Hail to the Thieves: Radiohead in Jazz
(CD/Download; Great Winds)

Ich gebe zu, der Markt an Tribute-Album ist unübersichtlich geworden. Was früher die Ausnahme war, wird heute gerne einmal von halbseidenen Profimusiker-Ensembles seelen- und inspirationslos in Masse hergestellt. Heute gibt es jede Menge "A Tribute To"-Scheiben, die nicht das Polycarbonat wert sind, aus dem sie gepresst werden.
Das Album "Tribute To Radiohead" des französischen Amnesiac Quartet ist alles andere als unwichtige Massenware. Sébastien Paindestre (E-Piano), Fabrice Theuillon (Sopran Sax), Joachim Florent (Kontrabass) und Antoine Paganotti (Ex-Magma, Drums) ist eine sehr überzeugende Übersetzung der Radiohead-Kompositionen (vornehmlich aus der experimentellen Kid A/Amnesiac-Phase) in ein inspiriertes, nicht zu cooles, nicht zu freies Jazz-Umfeld gelungen. Wer hätte das gedacht? Die avantgardistisch anmutenden Postrock-Stücke von Radiohead funktionieren ohne den Gesang von Thom Yorke (das ist allerdings keine Überraschung!) und mit E-Piano und Sopran-Saxophon ebenso, wie im Original. Die Jazz-Fassungen sind reduzierter eingespielt als die Originale (das Album ist ein Live-Mitschnitt vom 26.3.2007), man verzichtet auf Studio-Spielereien und statt Elektronik gibt es exzellente Improvisationen und eine federleicht agierende Rhythmus-Sektion. "Tribute To Radiohead" vereinfacht aber die Musik Radioheads auch nicht, sie beraubt sie nur des technischen Glamours und offenbart – und das ist die eigentliche Überraschung – fünf wundervolle Kompositionen, ein Faktum, dass bei Radioheads durchproduzierten Alben fast untergeht.
Anspieltipps: "Everything is In Its Right Place" und "I Might Be Wrong". [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a118724


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite