Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #672 vom 03.05.2010
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #88

Univers Zéro "Clivages"

Avantgarde/RIO – (Gar nicht sooo) düstere Avantgarde
(CD; Cuneiform)

"Implosion", das letzte Studio-Album der Chamber-Rock-Belgier von Univers Zéro (mal mit, mal ohne accent aigu auf dem e) liegt bereits sechs Jahre zurück. Zwischenzeitlich gab es ein exzellentes Live-Album ("Live", 2006), eine Wiederveröffentlichung ("Univers Zéro" 1977/2008) und ein Album mit unveröffentlichtem Archiv-Material ("Relaps: Archives 1984-1986", 2009): Man könnte meinen, dass sich die über 30-jährige Bandgeschichte der Truppe um den Drummer/Komponisten Daniel Denis so langsam dem Ende zuneigt, doch wenn man ihr neuestes Studiowerk "Clivages" (zu Deutsch 'Spaltungen') anhört, dann ist von Müdigkeit oder schlappen Alterswerk nichts zu hören.
Im Vergleich zu den letzten UZ-Alben hat Mastermind Denis nun in Michel Bercksmans und Kurt Budé zwei gleichwertige Komponisten-Kollegen in der Band, die das Spektrum weiter, weniger elektronisch und farbenfroher (!) gestalten als auf den letzten Studiowerken, die weitgehend von Denis allein geschrieben und produziert wurden. Kein Zweifel: Univers Zéro sind nun auch im Studio wieder eine richtige Band. Dass "Clivages" im Vergleich zu anderen Alben der Truppe nun verhältnismäßig heiter ausgefallen ist, ist sicher auch ein Verdienst der 'Demokratisierung' der Band: Es ist ja weiß Gott nichts Verwerfliches dabei, wenn man zwischen all den Alpträumen, die UZ so geschickt in Noten fasst, auch das eine oder andere Allegro hören kann.
Mit Rockmusik hat das alles wie immer nur bedingt etwas zu tun, aber die Kenner der Mischung aus moderner Kammermusik und Avantgarde-Rock wissen, was sie bei Univers Zéro erwartet, trotz der kleinen Evolution im Sound. [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a118966


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de