Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #682 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Ludwig van Beethoven / Viktoria Mullova & Kristian Bezuidenhout "Violin Sonatas Nos. 3 & 9"

Klassik – authentisch und mitreißend
(CD; Onyx)

Wohlbekannt ist das Material auf dieser CD und trotzdem wirkt (fast) alles anders: Aufregend und aufregend neu ist die Neudeutung der zwei Violinsonaten Nos 3 und 9 ("Kreutzer-Sonate") Ludwig van Beethovens (1770-1827) durch die russische Violinistin Viktoria Mullova und den südafrikanischen Fortepianisten Kristian Bezuidenhout geworden.
Nicht nur die Wahl der Instrumente war entscheidend für das Gelingen dieser sehr empfehlenswerten Aufnahme – die Mullova spielt eine Guadagnini mit Darmsaiten; Bezuidenhout ein original Fortepiano (auch Hammerklavier genannt) der Firma Walter aus dem Jahre 1822 – sondern auch das Spiel der beiden Vollblutmusiker. Gerade Bezuidenhout vollführt an seinem Instrument wahre Kunststücke und belegt, warum es Sonaten für Klavier und Violine und nicht für Violine und Klavier sind: So virtuos, so gleichberechtigt, so weit im Vordergrund hat man den Klavierpart bei den Sonaten noch nie gehört. Viktoria Mullova ist der ideale Konterpart zum Südafrikaner: Sie spielt schlank und wendig und entlockt ihrer Violine die gesamte Bandbreite der Emotionen. Dabei verzichtet sie (endlich traut sich das mal jemand!) auf einen vordergründig breiten, kratzigen, immer etwas vulgär wirkenden Klang und spielt stattdessen (im wahrsten Sinne des Wortes) mit reinem, klassischem Ton.
Näher an Beethovens Vorstellungen kann man sich diese Sonaten kaum vorstellen. Erst durch die Wahl der Instrumente und durch die Weltklasse-Leistung beider gleichberechtigter Interpreten offenbaren die Kompositionen, vor allem die legendäre "Kreutzer-Sonate", ihren revolutionären Geist. [sal: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a119098


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de