Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #682 vom 19.07.2010
Rubrik Neu erschienen

Beth Quist "New Moon"

World – Comeback-Album der außergewöhnlichen Sängerin
(Download; Magnatune)

Nach den zwei nicht mehr erhältlichen Alben "Beth Quist" (1995) und "Whispering Wood" (1991) und den Alben "Lucidity" (1995), "Shall We Dance" (1998) und "Silver" (2003), nach zahlreichen Engagements bei anderen Künstlern (unter anderem bei Bobby McFerrins Meisterwerk "Circlesongs") legte die US-Amerikanerin Beth Quist eine musikalische Pause ein und arbeitete für den Cirque du Soleil in dessen Show "Kà". Nun präsentiert die Multi-Instrumentalistin mit der Vier-Oktaven-Stimme ihr Comeback-Album und alles ist so, als ob sie niemals weg gewesen wäre.
Auf "New Moon" entfaltet Beth Quist einmal mehr ihre betörende, sehr eigene Mischung aus Musikeinflüssen vom Balkan, dem vorderen und hinteren Orient, Indien, sowie keltischen und sonstigen Einflüssen: Es finden sich hier (wie immer) viele Seiten der Musik und keine davon wirkt bei ihr aufgesetzt oder nur oberflächlich imitiert. Und wenn sie am Ende des Albums das melancholische türkische Volkslied "Ah bir ataş ver" singt, dann klingt das so echt, so seelenvoll, dass man glaubt, sie sei eine türkische und nicht US-amerikanische Sängerin. Aber in Wirklichkeit ist Beth Quist gewiss nicht an eine Nation gebunden: Sie ist – wie ihre Musik – kosmopolitisch, eine Mittlerin zwischen den Welten.
Auf der Webseite beim Label Magnatune kann man sich das komplette Album im Streaming anhören. Dort bekommt man "New Moon" auch in verschiedenen Formaten, vom platzsparenden iTunes-AAC-Format über 128-kbps- und VBR-MP3s, FLACs bis zu unkomprimierten WAV-Dateien: Man zahlt nur einmal und kann das Album beliebig oft (natürlich auch in verschiedenen Formaten) herunterladen. Dort gibt es auch die anderen noch verfügbaren Alben von Beth Quist. [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a119099


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de