Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #702 vom 31.01.2011
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #92

Gazpacho "Missa Atropos"

NeoProg/Postrock/Alternative – das sechste Album der Norweger
(CD; HWT)

Wohl keine andere Band in der Prog-Szene erntet derzeit (berechtigterweise) so viel Lob von Fans und Kritik, wenn es um stimmungsvolle Konzeptalben geht, wie Gazpacho. Den Norwegern gelingt es ein ums andere Mal ihren melancholischen Sound, geprägt vom wirklich bemerkenswerten Sänger Jan-Henrik Ohme, in neue Ideen einzupassen, zu erweitern, weiterzuentwickeln.
Auch ihr sechstes Studioalbum "Missa Atropos" ist da keine Ausnahme: Die Geschichte eines Mannes, der sich auf einen Leuchtturm zurückzieht, um dort eine letzte Messe für Atropos (das 'Unabwendbare', eine der griechischen Schicksalsgöttinnen) zu schreiben, fasziniert durch intensivste emotionale Momente. Die geschmackvolle, moderne Produktion und die Fähigkeit des Sextetts, jedes auch noch so abstruse Thema stimmig und unkitschig umzusetzen, machen aus "Missa Atropos" ein weitere Highlight in der hörenswerten Diskografie der Band. Dabei lässt sich das Album stilistisch zwischen den gelungensten Momenten von Muse, Marillion (bei "Marbles") und Sigur Rós ansiedeln. Oder um es kürzer zu formulieren: Gazpacho machen schöne Musik. Wer sich ab und zu gerne von Musik verzaubern lassen will, der liegt bei diesem Album goldrichtig.
Anspieltipps: "Missa Atropos", "Vera".
Die Truppe ist gerade auf Europa-Tournee und macht in Schallplattenmann-Land noch zweimal Station, nämlich am 1.2.2011 in Köln und am 2.2. in Hamburg. [sal: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a119328


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de