Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #694 vom ..
Rubrik Kolumne

Quelle: http://www.claudiomilano.it

Nichelodeon "Il gioco del silenzio"

Anti-Pop/Avantgarde – Nichelodeon 2.0
(CD; Lizard)

Ende 2008 war das Debüt "Cinemanemico" der italienischen Avantgarde-Band Nichelodeon [sprich 'Nickelodeon', das 'ch' klingt im Italienischen wie 'k'] eine der aufregendsten Neuerscheinungen des Jahres. Die Mischung aus psychedelischen, elektro-akustischen Klängen und Claudio Milanos sensationeller Stimme weckte Erinnerungen an die experimentellsten Werke von Tim Buckley oder Area-Sänger Demetrio Stratos.
Nun ist mit "Il gioco del silenzio" ('Das Spiel der Stille') das zweite Album der Band erschienen, das gleichzeitig auch wieder ein Debüt ist: Von der ersten Besetzung ist nur Claudio Milano übrig geblieben, ergänzt wird er nun durch ein sechsköpfiges Ensemble, das – anders als beim Debüt mit Projekt-Charakter – die weiteren Jahre nun als feste Band bestreiten möchte. Auch die Tracklist weist einige Überschneidungen auf, der Sound der Band hat sich aber geändert. Vom Psychedelischen des Debüts ist nicht mehr viel übrig geblieben, stattdessen sorgen Bläser, Streicher und diverse elektrische und akustische Saiteninstrumente sowie wohl dosierte Percussion (kein richtiges Schlagzeug!) für eine fast theatralische Atmosphäre. Dies macht, gepaart mit Milanos ungewöhnlicher Art seine Stimme als Instrument einzusetzen und einigen improvisierten (Freejazz-) Momenten, aus dem Album gewiss keine leichte Kost. Wer aber Experimentelles mag und nicht gleich vor jeder Dissonanz zurückschreckt, sollte unbedingt einmal in Nichelodeons "Il gioco del silenzio" hineinhören.
Anspieltipps: "Fiaba", "Fame", "Apnea".
Das Album ist derzeit im günstigen Bundle mit der ersten Live-DVD der Band "Come sta Annie?" exklusiv auf der Webseite des Sängers erhältlich. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a119332


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de