Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #406 vom 04.10.2004
Rubrik Neu erschienen

Luka Bloom "Before Sleep Comes"

Folk – Schlaflieder
(CD; Skip)

Entzündete Sehnen, leichtes Klimpern auf der spanischen Gitarre, zwei Nächte in The Old Mill bei Naas und schon war ein neues Album da. Dass Luka Bloom auch reduziert musizieren kann, ist kein Geheimnis, aber noch weniger geht wirklich nicht mehr. Der Ire nutzte die gesundheitsbedingte Auszeit, um kleine Seelentröster zu schreiben, die manche wahrscheinlich als Gähn-Animation empfinden; andere auch, sich dabei aber wohlfühlen. Luka Bloom selbst bezeichnet die neun Songs als Schlaflieder und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Sedativ flüstert er dem Hörer ins Ohr. Raumklang gibt es nicht: Gitarre und Stimme sind so nah, dass sich jegliche Weite verliert. Wohlig wie ein Bär vor dem Winterschlaf kuscheln sich die Songs ins Ohr und man muss schwer aufpassen, dass man die knappe halbe Stunde in wachem Zustand erlebt. Intention geglückt, "Before Sleep Comes" ist ein beruhigendes Album, aber zu keiner Sekunde langweilig. [dmm: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a112357


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de