Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #435 vom 09.05.2005
Rubrik Neu erschienen

The Dissociatives "The Dissociatives"

Pop aus der Bastelscheune
(CD; Virgin)

Man kennt sie, die Bastler und Schrauber, die Samstags im Hinterhof oder in der Scheune verschwinden, ihren Oberkörper unter Motorhauben versenken und abends nach Öl riechen. Da wird tiefer gelegt und die Stoßstange lackiert, um der Öffentlichkeit die eigene Vorstellung von 'geilem Tuning' zu präsentieren. Daniel John und Paul Mac sind zwei solche Schrauber, die mit Hingabe der Welt ihre subjektive Vorstellung von experimentellem Pop zeigen. Paul Mac, sonst eher in der Elektronik zu Hause, und Daniel Johns (Sänger von Silverchair) schmeißen ihre Erfahrungen zusammen und pluckern sich durch zehn Popstücke, bei denen so mancher Mittelklassewagen durch nette Einfälle hübscher aussieht als er eigentlich ist. Dabei sind The Dissociatives niemals aufdringlich oder protzig, sondern in erster Linie sympathisch mit skurrilen Ideen für die ein oder andere Spurverbreiterung. Wie gesagt: ein Schrauberalbum. [dmm: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a113232


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de