Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #73 vom ..
Rubrik Neu erschienen

16 Horsepower "Low Estate"

American Gothic-Country
(CD)

Wie zwei predigende, bibelfeste Western-Grufties auf Speed umkreisen die beiden Masterminds von 16 Horsepower (David Eugene Edwards aus Denver/Colorado und der Wahlamerikaner Jean Yves Tola aus Paris/Frankreich) in ihren düster-sehnsüchtigen Balladen mit schwerer Poesie die unmittelbare Nähe und gegenseitige Abhängigkeit von Gut und Böse in unserer Welt. Ähnlich wie auf dem Debüt-Album "Sackcloth'n'Ashes" von 1995 verknüpfen die ungezogenen Brüder der Nitty Gritty Dirt Band, der Brandos, von Wall Of Voodoo und Southern Culture On The Skids ihre bittersüßen Hillbilly-Melodien mit giftigen Klapperschlangen-Banjo-, Slide-Gitarren- und seit kurzem auch Bandoneon-Klängen. Die melancholische und bedrohliche Mischung aus Cajun, Twang, Dark-Wave-Country und Todessehnsucht der 16-Pferdestärken-Gang auf dieser von John Parish (P.J. Harvey) produzierten CD klingt, als hätten Nick Cave und Leonard Cohen, inspiriert von einem längeren Aufenthalt in den Sümpfen Louisianas, ein gemeinsames Album eingespielt. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a101842


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de