Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #181 vom 16.01.2000
Rubrik Neu erschienen

Slow Poke "Redemption"

Avant-Jazz, Rock, Slide-Kaskaden und mehr
(CD; Intuition)

Wenn der Komponist und Arrangeur Michael Blake nicht gerade sein Saxophon bei John Luries Lounge Lizards zum Erzählen bringt, kann es schon mal passieren, dass er ganz nebenbei als Bandleader in New Yorks Lower East Side eine Super-Group um sich versammelt und mit dieser einfach loslegt. Mit dem genialischen David Tronzo an der Slide-Gitarre (John Hiatt, Paul Motian), dem Bassisten Tony Scherr (Lounge Lizards, Sexmob) und dem schwer groovenden Drummer Kenny Wollesen (Tom Waits, Marc Ribot) ist diese jazzende Viererbande kaum zu schlagen. Auf "Redemption", dem ersten offizielle Slow-Poke-Album, materialisieren sich neben überragenden Eigenkompositionen unglaubliche Cover-Versionen aus den Federn von Johnny Cash, Jagger/Richards, Blind Willie Johnson, Kurt Cobain und Dave Brubeck. [gw: @@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a104534


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de