Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #388 vom 10.05.2004
Rubrik Neu erschienen

The Gibson Brothers "Long Way Back Home"

Bluegrass – Solides Handwerk ohne Überraschungen
(CD; Sugar Hill)

Die Brüder Leigh und Eric Gibson wissen, wie sich eine amtliche Bluegrass-Scheibe anzuhören hat: Mit einer naturbelassenen bis sparsamen Produktion, rasanten, von virtuosen Banjo/Mandolinen-Picking und Fiddle vorangetriebenen Uptempo-Stücken und gefühlvolle, mehrstimmig intonierte Acoustic Country-Balladen als Kontrast. Dazu eine ausgewogene Songauswahl aus eigenen, neuen Nummern und Fremdbearbeitungen, gerne auch genrefremder Künstler (hier Kierane Kane, Gordon Lightfoot und The Band). Auf dem gandiosen Vorgänger "Bona Fide" war diese Mischung auch zu 100% stimmig. "Long Way Back Home" erlaubt sich unglücklicherweise die eine oder andere Rührseligkeit in Richtung Country-Charts und auch die Eigenkompositionen kommen etwas zu wohlbekannt daher. Trotz, oder gerade wegen dieser Mängel, bleiben die Gibsons jedoch eine Alternative zur perfekten aber etwas sterilen Bluegrass-Spielart einer Alison Krauss. [bm: @@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a111816


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite