Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt ]Ausgabe #439 vom 06.06.2005
Rubrik Frisch aus den Archiven

Ludwig van Beethoven / Artur Schnabel "Piano Works Vol.10: Eroica Variations, Six Variations on an Original Theme, Bagatelles, Für Elise"

Klassik – Schnabels wegweisende Interpretationen, zehnter Teil
(CD; Naxos Historical)

Nachdem der Zyklus der 32 Klaviersonaten Ludwig van Beethovens (1770-1827) abgeschlossen war, widmete sich Artur Schnabel (1882-1951) in den späten 1930er Jahren den übrigen Kompositionen für Klavier.
Auf dem vorliegenden Vol.10 der kompletten Beethoven Sonata Society Recordings sind Aufnahmen aus den Jahren 1937/38 zu hören, u.a. die eindrucksvollen Eroica-Variationen Op.35, die verspielten Bagatellen Op.33, der berühmten Bagatelle WoO 59 "Für Elise" und dem bezaubernden Rondo WoO 49, einem frühen Kleinod, das Schnabel mit all seinem Einfühlungsvermögen für Beethoven zum Strahlen bringt. [sal: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a113311


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de