Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #555 vom 08.10.2007
Rubrik Live - Musik spüren

Maria Mena, 2.10.2007, Alte Oper, Frankfurt/Main

Pop/Singer-Songwriter – Großartige Sängerin, Erstaunlich reife Texte

Sie kommt schlendernd auf die Bühne des Mozartsaals in der Alten Oper in Frankfurt/Main, bleibt stehen und strahlt wie Sophie Marceau in "La Boum". Und als sie anfängt zu singen ist bald klar: Das wird ein guter Abend.
Die Rede ist von der erst 21-jährigen Maria Mena aus Norwegen, die ihr drittes Album "Apparently Unaffected" live vorstellt. Mit reifen Texten und eigenwilligem Pop, so präsentiert sich die Skandinavierin an diesem Abend.
Umgarnt von ihren fünf Musikern (g, g, b, keyb, dr) bringt die Osloerin 90 Minuten gute Laune und zugleich Tiefsinn auf die Bühne. »Ich schreibe Songs über Leute, die ich mag und über die, die ich nicht mag«, lässt sie uns wissen. Einem, den sie wohl besonders gern mag, dürften die Zeilen des neuen, noch nicht veröffentlichten "I Am In Love Again" gewidmet sein. Aber es gibt auch Texte, die nicht gerade von der Sonnenseite ihres Lebens berichten. »Als ich neun Jahre alt war, trennten sich meine Eltern. Diese Erfahrung habe ich ein paar Jahre später in den Song "Lullaby" gepackt.« Doch auch wenn sich ihre Eltern trennten, das Talent ihrer Tochter haben der Schlagzeuger und die Songtexterin aus Oslo früh gefördert.
Obwohl Maria Mena ihre Texte grundsätzlich alle selbst schreibt, gibt es als Zugabe dann doch noch was 'Geklautes': "I Was Made For Loving You" – untermalt mit einer Pedal-Steel-Guitar, die so richtig schön countrymäßig schluchzt. Was Kiss dazu sagen würden weiß ich nicht, dem Frankfurter Publikum hat es jedenfalls gefallen; oder was sagen Standing Ovations sonst aus?
Maria Mena kommt im März 2008 wieder auf Tour nach Deutschland – »weil die Deutschen so toll sind!« [Rita Krötz/mmh]


URL: http://schallplattenmann.de/a116302


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de