Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #587 vom 16.06.2008
Rubrik Neu erschienen

xrfarflight "The Early Bird Catches The Worm, So Clever Worms Get Up Late"

Langschläfer-Pop in flugtauglicher Ultraleichtbauweise
(CD, LP; Labelship/Popup)

Das Hamburger Duo xrfarflight hat eine Menge Zeit darauf verwendet, zu komponieren, herumzuwerkeln und schließlich ein ganzes Album mit elf Miniatur-Rock-Eskapaden à la Wohnzimmer-, Schlafzimmer-, Badezimmer- oder Küchenzeilenproduktion einzuspielen. Mit Gitarren, Schlagzeug, Orgel, Basspedal und Elektroklavier präsentiert sich ihr Debütalbum "The Early Bird Catches The Worm, So Clever Worms Get Up Late" als angenehmer Langschläfer-Pop in flugtauglicher Ultraleichtbauweise. Keine Würmer. Keine Vögel. Keine Gäste.
Die Akzeptanz des Gesangs von Daniel Gädicke und Karsten Genz ist allerdings wesentlich von der Tagesform des Zuhörers abhängig und obendrein leiden ein paar Songs leider an unterschiedlich großen Substanzlecks. Gut, dass die restlichen Stücke der drohenden, typischen Freizeitmusikerdilletantenfalle entkommen.
Der straighte Opener "Protoplanet" klingt souverän und ein bisschen nach Klaatu bzw. Elliott Smith, "Mad Bedicine" (aus dem die Zeile für den Albumtitel stammt) verbindet Sgt. Pepper mit melancholischen Bläsern und beim Highlight der CD, dem drängenden "Helicopter", glänzt die Band mit tollen Tempowechseln. Der mal zarte, mal ruppige Gitarren-Pop von "Freq. Ghost" (einer deutlichen Pink-Floyd-Hommage), "Slow Motion Hospitalism" (very Brit-Pop) oder dem aufregenden "Dream Theatre" (nebst superfieser Dracula-Orgel) hat was. Was, das wird nachgereicht. Clever worms get up late. [gw: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a117034


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de