Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #623 vom 30.03.2009
Rubrik Neu erschienen

Dex Romweber Duo "Ruins Of Berlin"

Gitarren/Schlagzeug/Garagen-Rock'n'Roll mit illustren Gästen
(CD, LP; Bloodshot)

Neun Alben mit den Flat Duo Jets, diverse Solo- und Bandprojekte, zuletzt eine rein instrumentale Klavierplatte – nun tut sich der kultige Garagen-Rocker John Michael Dexter Romweber also erstmals mit seiner trommelnden Schwester Sara (ex-Let's Active) zusammen. Und "Ruins Of Berlin" wird sein beachtetstes Werk werden, das ist schon mal sicher. Dafür Sorge tragen die Duett-Partner Cat Power, Neko Case und Exene Cervenka, die hier so etwas wie Glamour in die Garage bringen, sowie der umtriebige Jack White, der vom Coveraufkleber herunter lobt: »Dexter Romweber was and is a huge influence on my music. His songwriting, along with his love of classic American music is one of the best kept secrets of the rock'n'roll underground.«
Dabei hat sich seit Mitte der 1980er gar nicht so viel verändert: Noch immer lebt Romweber seine Liebe für wilden, ungezügelten, ja primitiven Rock'n'Roll und Rockabilly, für knochentrockenen Delta-Blues und Surf-Musik, aber auch für die großen Crooner der 50er/60er-Jahre und das American Songbook. So findet sich auf dem Album (von Bloodshot Records löblicherweise auch als auf 1.000 Exemplare limitiertes Vinyl gepresst) neben soliden Eigenkompositionen und obskuren Covers auch das Titelstück, das Friedrich Holländer einst für Marlene Dietrich komponiert hatte! [bm: @@@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a117869


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de