Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #723 vom 06.04.2012
Rubrik Neu erschienen

Bruce Springsteen "Wrecking Ball"

Rock – Occupy Rockmusik
(CD, lim. CD+2Bonus, 2LP+CD; Columbia)

Wenn die selbsterklärten 99 Prozent protestieren, dann steht Bruce Springsteen nicht abseits. Schließlich stand er schon immer an der Seite der einfachen Leute und jetzt drückt er ihre Wut aus. Stadiontauglich, versteht sich. Denn "Wrecking Ball" ist zwar schon so etwas wie eine musikalische Begleitung der 'Empörten', hat wie sie keine wirkliche Lösung und sucht sie wohl auch kaum. Dafür klingt das Album gut.
Es wirkt auch nicht aufgesetzt, wenn Zehntausende gemeinsam den Opener "We Take Care Of Our Own" singen. Nun haben sie damit zwar noch nichts verändert, aber die gemeinsame Erfahrung, die gemeinsame Wahrnehmung nicht allein zu sein, ist ja immer auch ein Schritt in die richtige Richtung. Der eine oder andere mag Springsteens neues Album als platt empfinden; auch klingt es für Europäer und vielleicht insbesondere für Deutsche nach Vietnam-, Irak- und Afghanistan-Krieg(en) oder den diversen anderen US-amerikanischen Verbrechen in der Weltpolitik immer wieder komisch, wenn der amerikanische Traum immer noch hoch gehalten wird (hier insbesondere bei "Land Of Hope And Dreams" und bei "American Land" in der Special Edition). Aber vielleicht lässt sich der Patriotismus mit solcherart Liedern im Gepäck ja auch einmal gegen die Mächtigen wenden.
Musikalisch ist Springsteen neben dem sattsam vorhandenen krachenden Stadionrock experimentierfreudig. So gibt es Loops, Drum-Computer, Hip-Hop-Anleihen oder Gospel-Chor. Zuweilen ist das etwas zu viel und unnötig, vor allem da Max Weinberg sicher besser trommelt als jeder Computer das jemals schaffen wird. Die etwas ungewöhnlichen Töne passen ansonsten größtenteils und so liefert Springsteen ein Album ab, das wieder einmal auf der Höhe der Zeit ist. Nicht nur was die Texte angeht. [hb: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a119850


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de