Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #187 vom 27.02.2000
Rubrik Neu erschienen

Rice, Rice, Hillman & Pedersen "Rice, Rice, Hillman & Pedersen"

Relaxte amerikanische Akustik-Musik
(CD; Rounder)

Diese vier Herren müssen sich und der Welt nichts mehr beweisen, haben sie doch längst ihren Teil dazu beigetragen, dass amerikanische Roots-Musik heute so klingt wie sie klingt. Dementsprechend relaxed kommt dann auch dieses Album daher. Weit weniger plakativ als die Eagles auf ihrem "Unplugged"-Album beackern Larry & Tony Rice, Chris Hillman und Herb Pedersen ein eigentlich sehr ähnliches Feld.
Das Quartett und seine Mitmusiker klingen viel zu "westcoastig", als dass man dieses zweite Album auf Rounder als reines Bluegrass-Produkt abtun könnte. Aber neben Westcoast ist die ganze Palette amerikanischer Akustik-Musik zu hören: Folk(-Rock), Bluegrass, auch Dawg und jazzige Anklänge. Dazu kann das Quartett mit drei Leadsängern protzen und versteht es neben den Eigenkompositionen auch noch die "richtigen" Coverversionen zu präsentieren (wie die Dead-Nummer "Friend Of The Devil"), so dass diese CD rundum Spaß macht. [pb: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a104720


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de