Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #189 vom 13.03.2000
Rubrik Neu erschienen

Great Big Sea "Turn"

Irish Folk aus Neufundland
(CD; eastwest)

Keine Ahnung, wie oft ich schon Wiener Schnitzel mit Pommes gegessen habe, aber mir schmeckt's immer noch. Der kanadische Vierer Great Big Sea ist so eine Art "musikalisches Schnitzel". Auf ihrer Speisekarte kredenzen sie Irish Folk in allen Variationen. Schon hundert Mal gehört, geht aber immer noch gut runter. Nicht so kernig wie die Oyster-Band, aber auch nicht so poppig wie die Proclaimers (deren Gesangslinien es ihnen sehr angetan haben müssen) fiedelt und klampft sich die Band durch dreizehn Songs. Obwohl "Turn" schon ihr viertes Album ist, präsentieren Great Big Sea erstmals sieben eigene Kompositionen, die sich neben den Traditionals nicht verstecken müssen. Da der Spaß an der Musik (und am Essen) vor dem Nährwert kommt, sollte man sich "Turn" einfach schmecken lassen. [dmm: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a104791


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de