Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #219 vom 23.10.2000
Rubrik Neu erschienen

Teenage Fanclub "Howdy!"

Harmonisierender Britpop aus Glagow
(CD, LP; Columbia)

Verehrte Geschworene! Die hier zu hörenden Angeklagten werden beschuldigt, Melodien, die aus der Feder Lennon/McCartney stammen könnten, mit Gesangssätzen kombiniert zu haben, die eindeutig bei den Byrds und den Beach Boys geklaut sind. Außerdem muss man diese vier Musiker um Songwriter Norman Blake wohl zu unbelehrbaren Wiederholungstätern zählen, da sie dieselbe Masche nun schon seit zehn Jahren und sechs Alben durchziehen. Ihre unverfrorene Fröhlichkeit, die zu dem Genre "Brit-Pop" im Jahre 2000 nun beim allerbesten Willen nicht passt und die Tatsache, dass sie sich auch noch völlig zu Recht zu Vorreitern eben dieses Genres zählen, erschweren die Sache ungemein. Ihr Urteilsspruch kann also nur lauten: Absoluter Chartsentzug!
Leider machen Teenage Fanclub ihre Sache viel zu gut und auch dieses neue Album könnte einen langen Winter zu einem tollen Sommer machen. Daher plädiere ich auf Kaufen. Howdy! [pb: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a105996


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de